Donnerstag, 31. August 2017

Synthstrom Deluge

Deluge Groovebox aus New Zealand


Transportable kleine Groovebox, die toll verarbeitet ist und wirklich zum verlieben ist, wie ich finde! Sie bietet eine Menge an Möglichkeiten und ist relativ einfach zu erlernen. Jede Menge tolle Effekte, intuitive Bedienung und auch im Klang durchaus passabel.
Kleine Leckereien wie Parameter-Locks oder Regleraufzeichnung, einfachstes kopieren von Spuren, oder aber auch so spezielle Dinge wie ein Input-Signal als OSC zu verwenden und damit alle möglichen Signale mit Lfos, Hüllkurven, Effekte weiter zu verarbeiten oder über die integrierte Tastaur tonal zu spielen. Das Gerät kann Subtractive Synthese genauso wie FM in vereinfachter Form, Samplen, Re-Samplen und Lesen wie Schreiben von Audio-Daten direkt auf die SD-Card. Nice!

Und als ob das nicht genug wäre, passt der Deluge mit seinem handlichen Format in eine Laptoptasche für 13 Zoll-Bookes. Eine integrierte 18650 Batterie lädt zum musizieren im Park ein oder das Gerät mal mit auf die Couch oder die Terrasse zu entführen.




Hier mal ein erster visueller Eindruck aus meiner Hand:




Und weil es so viel Spass macht hier noch einmal etwas ruhigeres:





Viel Spass

LFO-ONE